Besigheimer Damen und Herren mit Blick nach oben

Nach den teilweise äußerst knapp ausgefallenen Niederlagen des letzten Spieltages zeigten sich die ersten Mannschaften der Damen und Herren des TC Besigheim (TCB) gut erholt. Beide Teams fuhren 9:0 Kantersiege ein und können nun sogar noch ein bisschen hoffen in die nächst höheren Spielklassen aufzusteigen. Beide Tennisteams liegen nun auf dem zweiten Rang in ihrer Gruppe.

Herrenmannschaft 20170702 450px
Bild: Rafael Macos, Adrian Efler, Hendryk Efler, Patrik Gänzle, Maximilian Schwitalla und Thomas Michalik (von links).

Souverän setzte sich die erste Herrenmannschaft gegen die Auswahl des TC Oberderdingen durch. Dabei zeigten die Spieler um Mannschaftsführer Maximilian Schwitalla sehr guten Tennissport, der auch zahlreiche Zuschauer auf die Tennisanlage des TCB lockte. Am Erfolg waren außerdem Thomas Michalik, Patrik Gänzle,Junior Rafael Macos, Hendryk und Adrian Efler beteiligt.

Die zweite TCB-Mannschaft der Herren wehrte sich nach besten Kräften, konnten aber die 1:8-Niederlage nicht abwenden. Auffällig war aber, dass Trainer Patrik Gänzle mit der Nominierung von zwei Junioren-Spieler auf die Jugend setzt. Angeführt von Kapitän Tobias Pfitzenmaier konnten so die Youngsters Lucas Dobler und Felix Edelmann wertvolle Erfahrungen für die zukünftigen Spiele sammeln. Mit dabei waren auch Michael Marschall, Jakob Engelhardt und Andreas Plaianu.

Nichts anbrennen ließen die Besigheimer Damen bei ihrem 9:0-Sieg in Remseck-Aldingen gegen die Spielgemeinschaft Aldingen/Hochberg/Neckarrems. Am ungefährdeten Erfolg waren beteiligt: Carolin Schobel, Franziska Marschall, Lisa und Kathrin Rumbolz, Katharina Reustle und Franziska Bartholmè.

Joomla templates by a4joomla