Trainingsfleiß und Spielfreude zahlen sich aus: In der abgelaufenen Tennis-Wettspielrunde haben sich die sechs Jugend-Mannschaften des Tennisclubs Besigheim mit engagiertem und mannschaftlich geschlossenem Auftreten achtbar geschlagen.

Ein Aufstieg und weitere gute Platzierungen geben Mut für die kommenden Jahre, in denen diese positive Entwicklung von TCB-Cheftrainer Patrik Gänzle kontinuierlich begleitet werden soll.

Bemerkenswert ist, dass in fast allen Jugendwettbewerben des Württembergischen Tennis-Bundes die Farben Besigheims vertreten sind: Von den Jüngsten (U10) im Kleinfeld bis hin zu den Junioren und Junioren (U18) treten die Kinder und Jugendlichen an. Von dieser positiven Entwicklung profitieren zunehmend auch die aktiven Mannschaften im Erwachsenenbereich, in denen vermehrt ältere Jugendliche zum Einsatz kommen, um so vor allem Erfahrungen im Wettspiel zu sammeln.

Der Aufstieg der Mädchenmannschaft kam für einige Beobachter überraschend. Möglich war dieser Erfolg aber vor allem durch die mannschaftliche Geschlossenheit.

TCB Maedchenmannschaft Aug 2015 450px

Das Bild zeigt die erfolgreiche Mädchenmannschaft.
v.l.n.r.: Maren Zeleny, Marie Kammerer, Luise Breuling und Hanna Träumel.

Die Junioren und die erste Knabenmannschaft verpassten mit dem jeweiligen Erreichen des zweiten Tabellenplatzes den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse nur knapp. Das sehr junge Juniorinnen-Team und die zweite Knabenmannschaft mussten in der diesjährigen Runde noch Lehrgeld zahlen, werden aber mit Sicherheit in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten.

Das Jugendkonzept, eingeleitet vor fünf Jahren, zeigt Wirkung. Durch die Neuorganisation des Trainingsbetriebes über das gesamte Jahr hinweg sind die Trainingsmöglichkeiten kontinuierlich gesichert und sind für Eltern und Kinder transparent gestaltet. Auch die Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schelling-Schule Besigheim zeigt zunehmend Erfolge bei der Überleitung von Kindern in den regulären Vereinsbetrieb. Den älteren Tennisspieler des TC Besigheim bleiben diese Prozesse nicht unverborgen: Tummeln sich doch während der Sommersaison vermehrt Kinder und Jugendliche auf der Tennisanlage auch bis in den Abend hinein und zeigen ihre Künste mit dem Schläger und der Filzkugel.

Bleibt zu hoffen, da sind sich die TCB-Verantwortlichen einig, dass der Trend der letzten Jahre auch in Zukunft anhält und die Jugend den Mitgliedern des TC Besigheim weiterhin viel Freude bereiten wird. (Ef)

Joomla templates by a4joomla