Pressebericht Nr. 8/2019 vom 15.7.2019 - Vier Siege und drei Niederlagen
 

Bei den Bambinis unter 12 Jahren hat der TC Besigheim gegen die Spielgemeinschaft (SPG) Abstatt/Auenstein/Untergruppenbach mit 2:4 verloren. Nach Siegen von Phil Schorndorfer und Leander Dobler stand es nach den Einzeln 2:2. Leider konnte keines der Doppel gewinnen, so dass die Niederlage besiegelt war.

Die Knaben 1 gewannen gegen Kornwestheim auch in dieser Höhe verdient mit 5:1. Am Sieg beteiligt waren: Lukas Röser, Julius Wenz, Frederik Neubauer und Lucas Schellenbauer.

Die Mannschaft Knaben 2 fuhr einen nie gefährdeten 6:0 Sieg gegen die SPG Hoheneck/MTV Ludwigsburg/Poppenweiler ein. Sowohl im Einzel, wie auch im Doppel waren Ole Grefkes, Nandor Trasi, Tom Härtel und Nick Holoch erfolgreich.

Die Junioren mussten in Nordheim antreten. Durch Siege von Julius und Emil Wenz , Ella Schellenbauer, Ole Grefkes und Nandor Trasi im Einzel, sowie Emil Wenz/Ole Grefkes im Doppel konnte ein 6-3 Sieg eingefahren werden.

Im vorweg genommen Endspiel um die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 musste die erste Damenmannschaft zum TC Sulmtal reisen. Leider konnten hier nur Hanna Peters und Katharina Reustle im Einzel, sowie Hanna Peters/Lisa Rumbolz im Doppel gewinnen, so dass eine 3-6 Niederlage zu verzeichnen war.

In der Besetzung Tobias Pfitzenmaier, Lucas Dobler, Kalle Klaski und Andreas Plaianu gewannen die Herren 2 ihr letztes Spiel in Weinsberg mit 3:3 und 6:8 Sätzen. Die Herren 2 des TC Besigheim wurden somit ungeschlagen Meister der Kreisstaffel 2 und steigen somit auf.

 

Joomla templates by a4joomla